Referenzen

ver.di  Kampagnen Song – Mit Schirm, Charme und Herz

Für die Kampagne bezüglich der Einkommenssituation und Arbeitsbedingungen in Hamburg wurde Benjamin beauftragt den passenden Song zu schreiben und zu komponieren.

One mic one movement – Hip Hop Psychology

Konferenz an der Fordham University in New York über das Thema: “Rapmusictherapie (RMT) to encourage emotional expression by youth at-risk”

Weitere Referenzen

2010 Eintagesworkshopleitung auf der 16. Forensischen Fachtagung in Bedburg Hau in Zusammenarbeit mit Dr. Dietmar Pfaff: “Beautiful people – Menschen und deren Behandlung im Maßregelvollzug” „I m trying not to lose my head: Rapmusiktherapie: mit Rap zu emotionalen Veränderungsprozessen.“

2010 Workshopleiter bei den 15. Suchttherapietagen in Hamburg „Rapmusiktherapie: mit Hilfe von Rap zu emotionalen Veränderungsprozessen. 2 Fallstudien.“

2010 Vorlesung bei der Forensischen Fachtagung der Kreativtherapeuten im Landschaftsverband Rheinland in Bedburg Hau „Rapmusiktherapie: Rap als Medium der mentalen und emotionalen Entwicklungsförderung.“

2012 Vorlesung in Zusammenarbeit mit Sylka Uhlig im Rahmen der “One mic one movement – Hip Hop Psychology” -Konferenz an der Fordham University in New York: “Rapmusictherapy (RMT) to encourage emotional expression by youth at-risk.”

2013 Arbeitsgruppenleiter im Rahmen der Bundestagung der Pädagogen im Maßregelvollzug: “Rapmusiktherapie als Medium der mentalen und emotionalen Entwicklungsförderung.”

2013 Kurzworkshopleiter (3x praxisorientiert) im Rahmen der jährlichen Fachtagung der Niederländischen Gesellschaft für Musiktherapie (NvvMT): “Rapmuziektherapie; structuur en freestyle.”

2013 Arbeitsgruppenleiter in Zusammenarbeit mit Sylka Uhlig im Rahmen der 19. Forensischen Fachtagung “Nähe und Distanz und deren Folgen für die Behandlung”: “Rapmusiktherapie (RMT) – Mittel der Förderung des emotional-mentalen Ausdrucks und Möglichkeit der Selbst-Bewusstsein-Bildung bei “Risiko- Jugendlichen“ beim LVR in Bedburg Hau.

2013 2-tägiges Rapmusiktherapietraining für Musiktherapeuten in Zusammenarbeit mit Sylka Uhlig an der Hochschule von Arnheim und Nimwegen (HAN).

2013 Workshop im Rahmen der 10. Tagung der Musiktherapeuten des Landschaftsverbands Rheinland in Heek: “Hip Hop, Rap und Beatboxing.”

2013 Wiederholung des 2-tägigen Rapmusiktherapietrainings für Musiktherapeuten an der Hochschule von Arnheim und Nimwegen.

2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen der Doktorarbeit von Sylka Uhlig an der freien Universität Amsterdam, Fakultät für Psychologie und Pädagogik, Abteilung für klinische Neuropsychologie. Ausführender und leitender Musiktherapeut im Rahmen der Rapmusiktherapeutischen Arbeit mit Grundschulklassen in Nimwegen.

To be continued …